Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

Pokalspiel - I. Mannschaft gegen SG Weitefeld (0:4)

I. Mannschaft : SG Weitefeld (0:4) (0:4)
In der 4. Runde des Rheinlandpokals kam in Weitefeld das Aus. Nach dem man eine Viertelstunde das Spiel ausgeglichen gestaltete ging Weitefeld mit der 1. Chance 1:0 in Führung. In der 25. Minute bekam ein Spieler des Gastgebers nach einer Tätlichkeit die Rote Karte. Trotz Unterzahl erhöhte Weitefeld in der 25. Minute auf 2:0. Simon Kick hatte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch Weitefelds Keeper parierte bravourös.

Die 2. Halbzeit war ohne nennenswerte Höhepunkte. Ab der 75. Minute hieß es dann "Alles oder Nichts". Weitefeld konnte durch erfolgreiche Konter in der 83. und 85. Minute auf 4:0 erhöhen, was vom Ergebnis her deutlich zu hoch ausgefallen ist.

Buslei, Ewens, Wirths, Marius Feldheiser, Kersting (72. Matthias Stopperich), Meurer, Daniel Feldheiser (84. Andre Weißenfels), Greindl, Max Stopperich, Yazici, Simon Kick

nächste Aufgabe: Sonntag um 15:00 Uhr gegen SG Herdorf



Seitenaufbau in 0.10 Sekunden
6,470,860 eindeutige Besuche