Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Johannes Naß

Johannes Naß

#3 - II. Mannschaft
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

20. Spieltag - A1-Jugend gegen TSV Emmelshausen (3:1)

A1-Jugend : TSV Emmelshausen (3:1) (0:1)
JSG Ellingen auch nächstes Jahr in der Rheinlandliga vertreten

Die Truppe von Coach Dirk Mittler und seinem Co-Trainer André Meffert holen den ersten verdienten Dreier nach einer kleinen Durststrecke und sind alle Abstiegsnöte los.

Aber der Reihe nach. Mit einer auf drei Positionen veränderten Aufstellung, zum vorigen Spiel in Wittlich, machte die JSG aus Elllingen zum Spielbeginn ordentlich Druck und kam schon in den ersten Minuten zu gut herausgespielten Tormöglichkeiten. Florian Krautscheid , der später leider verletzt ausgewechselt werden musste, hatte die erste gute Möglichkeit, scheiterte aber leider am gut reagierenden Gästekeeper. Danach ließ sich die Elf von Dirk Mittler wieder zu einigen Ungenauigkeiten verleiten und spielte somit der tief stehenden Mannschaft aus Emmelshausen, die nur auf ihr Konterspiel bedacht war, in die Karten. So kam es dann, daß Mitte der ersten Hälfte, Keeper Denis Jung zu seiner ersten guten Parade kam. Glück gehabt. Man ließ sich in der Folge einnullen und so kam es dann, wie es natürlich kommen musste. Ein Ball der Gäste in die Schnittstelle der Abwehr und der Stürmer nutzte die bis dato erst zweite echte Torgelegenheit kaltschnäuzig zum 0:1. Danach ging ein Ruck durch die Mannschaft und das Passspiel wurde wieder besser, sodass die Chancen nicht lange auf sich warten ließen. Eine gute Flanke von Marco Karnstedt verwertete Sascha Nievenheim direkt aufs Tor und der Ball fand seinen Weg bei Luca Drumm der ihn über die Linie drückte. Aber der gut leitende Schiri entschied auf Abseits. Der Jubel währte also nur kurz. Man erspielte sich eine Torchance nach der anderen, aber der erhoffte Treffer blieb aus, so auch kurz vor der Pause, als sich Manuel Schmitz über außen durchsetzte, seine präzise Hereingabe Marco Karnstedt fand, dieser aber nicht die Nerven hatte und vergab. Halbzeit!

Mit den Worten : "Wir verlieren nicht gegen Emmelshausen, wir drehen die Partie noch , ganz klar!"(O-Ton Dirk Mittler) ging es dann motiviert in Hälfte 2. Es entwickelte sich das gleiches Spiel. Gleiches Bild, man ließ Mann und Ball gut laufen , aber jetzt ohne zwingend Torchancen rauszuspielen. Die Elf musste geduldig bleiben und auf die Chance warten. Einzig, einzelne Abschlüsse aus der Distanz und Einzelaktionen zeichneten die ersten Minuten des zweiten Durchgangs. Der Druck wurde dennoch von Minute zu Minute höher, denn durch die gut mitspielenden Außenverteidiger, die immer wieder gut in Szene gesetzt wurden, entwickelten sich immer mehr Gelegenheiten. So dann auch als Luca Drumm nachsetzte, am Keeper scheiterte und der Nachschuss von Daniel Persau übers leere Tor ging. Die Truppe verzweifelte nicht und so kam der verdiente Lohn in Minute 75, als eine wunderbare Flanke aus dem Halbfeld von Marvin Kleinmann, seinen Abnehmer bei Daniel Persau fand und er ihn mit dem Kopf , gekonnt in die Maschen, des zuvor eingewechselten Torhüters köpfte. Da war er, der hochverdiente Ausgleich für die Elf, 1:1 .Fortan drängte man auf das zweite Tor, angefeuert, des Rekonvaleszenten und Kapitän Kevin Kleinmann, erzielte man den fälligen zweiten Treffer dann in der 83. Minute, nach dem Steilpass von Manuel Schmitz auf Marco Karnstedt, dieser gleich zwei Gegenspieler ausspielte, eine gefühlvolle Flanke ins Zentrum brachte und der an dem Tag gut aufgelegte Spielführer Tom Puderbach brachte sein Team, mit einem herrlichen Flugkopfball, platziert ins Eck, verdient in Führung. Wiederum gut fünf Minuten später flankte dieses mal Tom Puderbach den Ball an den langen Pfosten wo Manuel Schmitz den Ball am Strafraumeck annahm und den Ball, volley, volles Risiko aufs gegnerische Gehäuse hämmerte. Der Ball sprang gegen die Latte und von dort vor die Füße von Fatlind Rexhametaj, der den Abpraller gekonnt verwertete. Danach brach große Erleichterung aus, auch bei dem Trainerteam, sie konnten beruhigt durchatmen. Der Sieg war eingetütet und man spielte diese Führung sicher über die Zeit und sicherte sich einen hochverdienten Dreier zuhause gegen den TSV Emmelshausen.

Fazit: Ein mehr als verdienter Sieg, gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner!

Zum Einsatz kamen:
Drumm, Luca; Fiebiger, Michael; Jung, Dennis; Karnstedt, Marco; Kleinmann, Marvin; Krautscheid, Florian; Meeuwissen, Thomas; Müller, Fabian; Nievenheim, Sascha; Persau, Daniel; Puderbach, Tom; Rexhahmetaj, Fatlind; Schmitz, Manuel


Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Sa. 05. Mai um 17:00 Uhr in Hinzerath gegen Morbach statt.

(Ein Bericht von Manuel Schmitz)



Seitenaufbau in 0.17 Sekunden
6,452,489 eindeutige Besuche