Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Januar

02. Maren van de.. (20)
02. Michael Weber (38)
03. Mike Schütz (45)
05. Heiko Christ (22)
05. Michael Salz (22)
05. Philipp Schm.. (26)
07. Tim . (14)
08. Henning Nalb.. (19)
08. Philip Drees (21)
08. Philipp Leon.. (19)
08. Walter Prassel (55)
09. Ramiz Krasniqi (35)
09. Philip Müller (19)
11. Heiko Horn (43)
12. Tobias Weiße.. (31)
13. Simon Bülles.. (20)
13. Lukas Bülles.. (20)
13. Maximilian S.. (23)
13. Markus Hilli.. (50)
13. Arno Girnstein (58)
13. Nico Hertling (22)
13. Julian Faßbe.. (21)
14. René Fuhr (20)
14. Enis Dreshaj (19)
14. Marius Grobler (18)
15. Fabian Keyser (24)
15. Lars Reusche.. (15)
15. Collin Hüngs.. (12)
15. Toni Kötting (65)
16. Lars Schmidt (33)
18. Philipp Pras.. (25)
18. Raimund Lors.. (59)
20. Niklas Bobisch (22)
20. Frank Kehlen.. (50)
21. Pascal Becker (19)
22. Jan-Peter SR.. (21)
22. Niklas Weiße.. (23)
22. Ewald Müller (60)
22. Felix Morsbach (24)
22. Jan-Peter We.. (21)
23. Noah Seling (16)
24. Christian St.. (36)
25. Marvin Kube (20)
27. Jonas Schmidt (21)
28. Gianluca de .. (26)
28. Philipp Rock.. (22)
29. Klaus Strunk (60)
29. Jetmir Lajqi (23)
29. Marcel Klein (24)
30. Kai Neumann (18)

Spielberichte von Alte Herren

27. Spieltag - I. Mannschaft gegen SG Puderbach (1:2)

I. Mannschaft : SG Puderbach (1:2) (0:0)
Bericht der Rhein-Zeitung zum Heimspiel gegen Puderbach:

SG DJK Neustadt-Fernthal verliert das Derby gegen die SG Puderbach knapp mit 1:2

Fußball - Im Kreisderby der Fußball-Bezirksliga Ost kam die SG Puderbach zu einem 2:1 (0:0)-Auswärtserfolg bei der SG DJK Neustadt-Fernthal. Dabei zeigten die bereits als Absteiger feststehenden Gastgeber eine starke Leistung und gaben sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels geschlagen.


Neustadts Florian Wirths (rechts) war im Kreisderby gegen die SG Puderbach einer der auffälligsten Spieler auf dem Platz. Trotz seines Anschlusstores zum 1:2 verlor sein Team jedoch erneut. Foto: Jörg Niebergall

Die bemerkenswerte Einstellung der Gastgeber gefiel auch dem Puderbacher Trainer Michael Roos: "Es war kein Spaziergang für uns. Sie haben nie wie ein Absteiger agiert. Wir hatten aber die Mehrzahl der hochkarätigen Torchancen und waren auch insgesamt als Mannschaft einen Tick stärker. Deshalb geht der Sieg in Ordnung."

Besonders im ersten Abschnitt wusste Puderbach zu gefallen. Zwar hatte Florian Wirths für Neustadt-Fernthal in der siebten Minute die erste und in der 43. Minute die letzte Chance in dieser Hälfte, aber zwischendurch dominierten die Gäste mit vier, fünf sehr guten Möglichkeiten. "Es ist uns aber nicht gelungen, daraus Kapital zu schlagen. Mit etwas Pech liegen wir nach der zweiten Großchance von Wirths sogar zur Pause mit 0:1 zurück", analysierte Roos nach dem Spiel.

Konsequenter gingen die Puderbacher nach dem Wechsel mit ihren Möglichkeiten um. Zuerst besorgte Henrik Sawadsky (54.) per Kopfball das 1:0 für die Gäste, ehe Christian Schreiber (61.) mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus wenig später auf 2:0 erhöhte. Doch Neustadt-Fernthal hielt weiter dagegen. Elf Minuten vor dem Ende wurden ihre Bemühungen dann belohnt. Wirths, der agilste Angreifer der Gastgeber, gelang der verdiente 1:2-Anschlusstreffer.

"Danach haben wir es mit der Brechstange versucht. Doch die vielen langen Bälle sorgten letztendlich nicht mehr für viel Gefahr. Das 2:2 war nicht mehr drin, obwohl wir eine sehr ansehnliche Partie gezeigt haben. Doch das Glück ist diese Saison nicht auf unserer Seite", sagte der SG DJK-Coach Joachim Weißenfels. Einig war sich Weißenfels mit seinem Kollegen Roos auch über das Niveau des Derbys. "Es gab keine bösen Fouls oder Gelben Karten. Beide Mannschaften haben sich auf das Sportliche konzentriert. Es hat Spaß gemacht", sagte Weißenfels.

Ludwig Velten

Es spielten:
Tobi Buslei, Florian Wirths, Christopher Salz, Hendrik Ewens, Pally Singh, Christian Greindl, Christian Neumann, Simon Kick, Jan Meurer, Max Stopperich, Nico Dinspel, Philipp Lissen, Michael Klama, Christian Persau, Andreas Klama

Dem ist nur noch eins zuzufügen:
Gerade in dieser fast abgelaufenen Saison hat sich gezeigt, was für einen tollen Charakter Mannschaft, Trainer, Betreuer und das gesamte Umfeld der DJK Neustadt-Fernthal hat. Auf Erfolgswellen mitzuschwimmen ist bekanntlich leicht - aber in diesen schwierigen Zeiten, die erheblich durch das unsägliche Verletzungspech verursacht wurden, mit dieser tollen Einstellung aufzutreten, verdient höchste Anerkennung. Und das gilt auch für unsere Zuschauer und die treuen Fans, die nie die Geduld verloren haben und die Leistungen der Aktiven auf und neben dem Spielfeld respektvoll honorierten.

Von dieser Einstellung kann sich mancher Bundesliga-Absteiger eine Scheibe abschneiden.



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,197,427 eindeutige Besuche