Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

28. Spieltag - SV Hundsangen gegen I. Mannschaft (2:1)

SV Hundsangen : I. Mannschaft (2:1)
Die 1. Mannschaft möchte die Prämie, die der Trainer ausgestzt hat, einfach nicht einfahren. Nach der Roten Karte für Hakan Yacici in der 36. Minute spielten wir die längste Zeit des Spiels in Unterzahl. Dennoch gelang Marius Feldheiser in der 82. Minute nach einem Zuspiel von Florian Wirths das 1:0. Die Sensation lag in der Luft. Hundsangen erzielte in der 85. Minute den Ausgleich. Da die Mannschaft das Portemonnaie des Trainers schonen möchte gab es noch das unglückliche 1:2 in der Nachspielzeit.

Fazit: Gut gekämpft, nichts zählbares mitgenomen, aber am Sonntag gegen Nievern muss der Trainer endlich mal "bluten"

Es spielten:
Buslei, Salz, Neumann, Weber, Dinspel, Ewens, Meurer, Geindl (70. Marius Feldheiser), Simon Kick (66. Pally Singh), Wirths (88. Pott), Yacici





Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,466,364 eindeutige Besuche