Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im März

01. Alexander Wi.. (41)
02. Stelian Geor.. (20)
03. Niklas Masuhr (22)
04. Niklas Pickert (24)
04. Stephan Pras.. (44)
07. Dirk Stüber (45)
09. André Spitz (23)
09. Oliver Moren.. (14)
10. Michael Heinz (36)
10. Luca Hoffmann (19)
11. Kevin Noll (22)
11. Phillipp Hal.. (24)
11. Marc Näcker (13)
12. Sebastian Sc.. (36)
13. Peter Pohlen (37)
13. Nico Schramm (17)
13. Christopher .. (17)
14. Arbnor Shoshi (27)
14. Marc Böstel-.. (16)
14. Robin Klein (18)
14. Maurice Koll.. (16)
15. Nils Söntger.. (16)
15. Tobias. Weiß.. (18)
17. Timo Houck (23)
18. Alexandro . (15)
18. Patrick Hoefer (39)
19. Niclas Laub (20)
19. Jan Weißenfels (17)
20. Jan Niclas S.. (19)
20. Jim Rüth (21)
20. Marvin Knopp (19)
20. Patrick Sajok (19)
20. Laura Steguw.. (14)
21. Lukas Weißen.. (12)
21. Fabian Hoffm.. (20)
22. Lars Amelong (48)
25. Thomas Meeuw.. (26)
26. Leon Schommers (16)
27. Paul Peter M.. (16)
28. Ernst Salz (66)
29. Koray Kavuk (22)
30. Jürgen Schmitz (54)

Spielberichte von Alte Herren

8. Spieltag - II. Mannschaft gegen SG Vettelschoß III (5:3)

II. Mannschaft : SG Vettelschoß III (5:3) (0:0)
(Zu) Spannend gemacht?

Am 7. Spieltag empfing die Zwote die Gäste aus Vettelschoß in der fernthaler Arena.

Die im unteren Drittel stehenden Vettelschoßer zeigten von Anfang an, dass Sie durch Kampf und läuferische Arbeit das Spiel gewinnen wollten, doch auch die DJK spielte in der ersten Hälfte konzentriert nach vorne und mit sicherer Spielweise in der Abwehrkette.

In der ersten Halbzeit kam die Offensivreihe unserer Zwoten zwar zu einigen Chancen, doch konnte keine genutzt werden. Durch vermeidbare Fehler wurden aber auch die Gäste einige Male gefährlich, doch konnte schlimmeres verhindert werden. Trotz des 0:0 Halbzeitstandes glänzte die 1. Hälfte mit tollen Spielzügen und guten Torchancen und war keinesfalls ein statisches Spiel.

In der Zweiten Halbzeit stürmte fortan Marco Salas, der für Florian Meier eingewechselte wurde, nach vorne. Doch zunächst kam es, wie es kommen musste... Wieder wurden die Chancen der DJK nicht genutzt und die Gäste nutzten eine ihrer wenigen Chancen zur 1:0 Führung in der 58. Minute. Einen solchen Wachmacher hatte die DJK wohl aber bitter nötig und ließ die Köpfe nicht hängen. Innerhalb von 11 Minuten drehte unsere Zwote voll auf und konnte das Ergebnis in der 61. bzw. 64 durch unseren Goalgetter Christoph Vollmert und in der 63. bzw. 69. durch Dennis Doppelpack Kick auf 4:1 verändern. Hier zeigt sich wieder, was Trainer Peter Pohlen vor, während und auch nach den Spielen der Mannschaft auf den Weg gibt: Niemals die Köpfe hängen lassen und weiter Fußball spielen!!

Der zunächst geglaubte sichere Sieg war jedoch garnicht so sicher, wie sich kurze Zeit später herausstellte. Für die Fans Unterhaltung auf höchstem Niveau, für Trainerstab und Mannschaft ein zittern und leiden... Nur 2 Minuten später kamen die Gäste wieder vor das Tor um Keeper Simon Bonitz... Nach einer festen Hereingabe von außen verfehlten alle den Ball, sodass die Verteidigung im Zweikampf mit dem nachgerückten Stürmer den Ball unhaltbar für Simon Bonitz abfälschte und so die Gäste zum 2:4 verkürzten. Daraufhin traten die Gäste das Gaspedal nochmal bis zum Anschlag durch und setzten unsere Zwote früh unter Druck. Nach einem vermeidbaren Ballverlust im Mittelfeld konterten die Gäste durch schnelle lange Bälle die Verteidigung aus. Der rausstürmende Torwart Simon Bonitz blieb chancenlos und schließlich wurde Sven Holl beim hereinschieben des Runden des gegnerischen Stürmes auch noch auf dem falschen Fuß erwischt und der Ball kullerte wie in Zeitlupe zum 3:4 ins Eckige.

Durch die 2 Tore angetrieben machten die Gäste weiter Druck. Auf dem Platz, aber auch draußen stieg die Nervosität merklich an, doch konnten Führungsspieler und Trainer die junge Mannschaft beruhigen. Die entstandenen Lücken durch die frühe Aggresivität der Gäste nutzte dann aber Tobias Runkel, der in der 76. Minute die Führung zum 3:5 Endstand ausbaute. Die letzten Minuten konnten ohne größere Chancen auf beiden Seiten schließlich überstanden werden und 3 wichtige Punkte wanderten in den Topf unserer Zwoten... Nochmal gut gegangen...

Es spielten: Simon Bonitz, Sven Holl, Alexander Reinhard, Michael Kirschbaum, Dennis Kick, Christoph Vollmert (67. Daniel Beer), Palvinder Singh , Jonas Kersting, Tobias Runkel, Matthias Stopperich (61. Andreas Klama), Florian Meier (45. Marco Salas).



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,333,294 eindeutige Besuche