Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Januar

02. Maren van de.. (20)
02. Michael Weber (38)
03. Mike Schütz (45)
05. Heiko Christ (22)
05. Michael Salz (22)
05. Philipp Schm.. (26)
07. Tim . (14)
08. Henning Nalb.. (19)
08. Philip Drees (21)
08. Philipp Leon.. (19)
08. Walter Prassel (55)
09. Ramiz Krasniqi (35)
09. Philip Müller (19)
11. Heiko Horn (43)
12. Tobias Weiße.. (31)
13. Simon Bülles.. (20)
13. Lukas Bülles.. (20)
13. Maximilian S.. (23)
13. Markus Hilli.. (50)
13. Arno Girnstein (58)
13. Nico Hertling (22)
13. Julian Faßbe.. (21)
14. René Fuhr (20)
14. Enis Dreshaj (19)
14. Marius Grobler (18)
15. Fabian Keyser (24)
15. Lars Reusche.. (15)
15. Collin Hüngs.. (12)
15. Toni Kötting (65)
16. Lars Schmidt (33)
18. Philipp Pras.. (25)
18. Raimund Lors.. (59)
20. Niklas Bobisch (22)
20. Frank Kehlen.. (50)
21. Pascal Becker (19)
22. Jan-Peter SR.. (21)
22. Niklas Weiße.. (23)
22. Ewald Müller (60)
22. Felix Morsbach (24)
22. Jan-Peter We.. (21)
23. Noah Seling (16)
24. Christian St.. (36)
25. Marvin Kube (20)
27. Jonas Schmidt (21)
28. Gianluca de .. (26)
28. Philipp Rock.. (22)
29. Klaus Strunk (60)
29. Jetmir Lajqi (23)
29. Marcel Klein (24)
30. Kai Neumann (18)

Spielberichte von Alte Herren

14. Spieltag - II. Mannschaft gegen FV Rheinbrohl II (3:0)

II. Mannschaft : FV Rheinbrohl II (3:0) (0:0)
Arbeitssieg!

Im ersten Rückrundenspiel empfing unsere Zwote die Gäste aus Rheinbrohl in der Arena zu Fernthal. Von geschätzten 40°C im Hinspiel spielte man nun bei frostigen Temperaturen und Mondlicht.

Die ersten Minuten der Partie begannen vielversprechend: Der Ball lief in den eigenen Reihen, es wurde früh Druck auf den Gegner gemacht, sodass dieser sich nur mit langen Bällen befreien konnte, und es kam bereits zu dem ein oder anderen gut herausgespielten Angriff! Doch dieser Schein trügt... Nach 10-15 Minuten baute unsere Zwote ab, und der Gegner kam immer mehr ins Spiel. Besonders in den Zweikämpfen stellte sich die Elf von Peter Pohlen äußerst ungeschickt an und kleine Fouls führten immer wieder zu Freistoßen für die Gäste. Diese kamen von da an immer öfter vor das heimische Tor, doch Keeper Simon Bonitz konnte durch Sprints aus dem 16er heraus immer wieder lange Bälle abfangen, oder aber verhinderte auf der Linie sogar eine 100%ige Chance der Gäste, nachdem ein Spieler von ca. 10 Metern frei zum Schuss kam.
Unsere Zwote hingegen verlor teilweise leichtsinnig den Ball im Mittelfeld oder auf den Außenbahnen und wurde dann öfters fast ausgekontert! Doch die Abwehr hielt erstmal stand...

Nach dem Seitenwechsel wollte die DJK wieder da anknüpfen, wie sie in den ersten Minuten gespielt haben. Mit der Einwechslung von Mentor Christoph Vollmert, wurde es in der Spitze brandgefährlich. Wir spielten fortan wieder mehr Fußball und versuchten durch Passspiel die kompakte Defensive der Gäste zu knacken. In der 54. Minute war es dann gerade Christoph Vollmert der nach einem Pass in die Spitze zunächst den Gäste-Keeper austanzte, und dann frei vor dem Tor zum Schuss kam... Doch so ganz frei war es dann doch nicht... Wie aus dem Nichts kam ein gegnerischer Spieler angeflogen und parierte den Ball (allerdings mit den Händen) mit einer Glanzparade und verhinderte so zunächst das 1:0... Auf Kosten einer Roten Karte. Den anschließenden Strafelfmeter verwandelte unser Vollmi wie gewohnt lässig ins Eck! 1:0!

Von da an schien der Knoten endlich geplatzt... Wobei man auch nur noch gegen 10 Gästespieler anlief. Die Zwote spielte von diesem Punkt den fehlenden Mann sehr gut aus, indem man die Außen einsetzte und schnelle Bälle in die Tiefe spielte. Auch Seitenwechsel führten immer wieder zu offenen Räumen.
Der zunächst wenig ins Spiel eingebrachte Pally Singh überzeugte diesmal mit der hohen Kunst des taktischen Spiels: Erst ließ er die Gegner glauben, er würde wenig Ballkontakte im Spiel haben und wäre nicht so gefährlich und man könne ihn getrost vernachlässigen... Um dann in der 60. Minute wie ein Blitz in den Rücken der Abwehr zu laufen, nach herrlichem Pass aus dem Mittelfeld den Ball perfekt zu verarbeiten und den Ball schließlich donnernd in das Tor der Gäste einschlagen zu lassen. Eine taktische Meisterleistung - herrlich dieser Spieler!
Der eingewechselte Marco Salas zeigte kurz nach seiner Einwechslung ebenfalls seine ganze Klasse. Nach einem wirklich schönen Pass auf Andi Klama stand dieser allein vor dem Tor und machte in der 78. Minute das entscheidene 3:0 und besiegelte damit den Sieg.

Zu guter Letzt zeigt sich, dass wir jedes Mal, auch gegen Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle, 100% Leistung bringen müssen, sonst können auch solche Spiele verloren gehen. Heute hat man gesehen, es ist immer noch Luft nach oben. Im kommenden Spiel gegen Tabellennachbar Vatanspor Neuwied muss wieder an die Leistung vergangener Spiele angeknüpft werden!

Es spielten: Simon Bonitz, Sven Holl, Michael Kirschbaum, Alexander Reinhardt, Florian Maier (46. Christoph Vollmert), Andreas Klama, Michael Klama, Palvinder Singh (76. Marc Wirtgen), Matthias Stopperich (76. Marco Salas), Tobias Runkel, Jonas Kersting



Seitenaufbau in 0.15 Sekunden
6,195,084 eindeutige Besuche