Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Johannes Naß

Johannes Naß

#3 - II. Mannschaft
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

Pokalspiel - II. Mannschaft gegen SG Herschbach-Schenkelberg (4:3)

II. Mannschaft : SG Herschbach-Schenkelberg (4:3) (3:1)
Einzug in die dritte Pokalrunde

Am Donnerstag, den 15.08.2013 fand auf dem Herschbacher Kunstrasenplatz das Pokalspiel um den Einzug in die dritte Pokalrunde des Bitburger Kreispokals statt.

Die Spieler gingen motiviert in die Partie und erzielten nach 20 Minuten das 0:1 durch Jan Anhäuser. Nur wenige Augenschläge später versenkte Christoph Vollmert das Leder im gegnerischen Tor zum 0:2. Die klare Überlegenheit in der ersten halben Stunde konnte die Zwote jedoch nicht beibehalten und kassierte 10 Minuten vor dem Wechsel das 1:2. Die Euphorie der Gegner währte aber nicht lange, denn Andy Klama holte einen Elfmeter heraus, den Goalgetter Christoph Vollmert zum 1:3 verwandelte. Kurz darauf wurde Jan Anhäuser vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen.

Die zweite Hälfte begann Schlag auf Schlag. Innerhalb weniger Minuten schossen die Gastgeber zwei Tore und glichen zum 3:3 aus. Das Spiel schien nun zu kippen, denn Herschbach hielt den Druck gegen die dezimierte Zwote weiter hoch. Plötzlich faßte sich Michael Klama ein Herz, setzte zum Solo an, durchbrach die gegnerische Abwehr und schlänzte den Ball von der Außenlinie ins Tor. Dieses 3:4 war auch der Endstand der Partie, nachdem die DJK die Abwehrschlacht in den letzten 20 Minuten ohne weiteren Gegentreffer überstanden hatte.

Angestimmt von „Mannschafts-Papa“ Vollmi feierte die Zwote mit einem „Humba-Täterä“ den glücklichen jedoch auch verdienten Einzug in die nächste Pokalrunde.

Es spielten:
Patrick Romahn, Matthias Stopperich, Michael Klama (1), René Anhäuser, Christian Greindl, Andreas Klama, Pally Singh, Jan Anhäuser (1), Tobias Runkel, Christoph Vollmert (2), Alexander Reinhardt, Pascal Kornrumpf, Marc Wirtgen, Sascha Reuschenbach, Jannik Pott

(Ein Bericht von Philipp Prassel)



Seitenaufbau in 0.13 Sekunden
6,452,515 eindeutige Besuche