Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im März

01. Alexander Wi.. (41)
02. Stelian Geor.. (20)
03. Niklas Masuhr (22)
04. Niklas Pickert (24)
04. Stephan Pras.. (44)
07. Dirk Stüber (45)
09. André Spitz (23)
09. Oliver Moren.. (14)
10. Michael Heinz (36)
10. Luca Hoffmann (19)
11. Kevin Noll (22)
11. Phillipp Hal.. (24)
11. Marc Näcker (13)
12. Sebastian Sc.. (36)
13. Peter Pohlen (37)
13. Nico Schramm (17)
13. Christopher .. (17)
14. Arbnor Shoshi (27)
14. Marc Böstel-.. (16)
14. Robin Klein (18)
14. Maurice Koll.. (16)
15. Nils Söntger.. (16)
15. Tobias. Weiß.. (18)
17. Timo Houck (23)
18. Alexandro . (15)
18. Patrick Hoefer (39)
19. Niclas Laub (20)
19. Jan Weißenfels (17)
20. Jan Niclas S.. (19)
20. Jim Rüth (21)
20. Marvin Knopp (19)
20. Patrick Sajok (19)
20. Laura Steguw.. (14)
21. Lukas Weißen.. (12)
21. Fabian Hoffm.. (20)
22. Lars Amelong (48)
25. Thomas Meeuw.. (26)
26. Leon Schommers (16)
27. Paul Peter M.. (16)
28. Ernst Salz (66)
29. Koray Kavuk (22)
30. Jürgen Schmitz (54)

Spielberichte von Alte Herren

4. Spieltag - SG Feldkirchen II gegen II. Mannschaft (5:2)

SG Feldkirchen II : II. Mannschaft (5:2) (3:0)
Unglückliche Niederlage in Feldkirchen

Am Sonntag, den 08.09.2013, fand das zweite Saisonspiel der Zwoten in Feldkirchen statt. Bereits die Platzverhältnisse ließen schon vor dem Anpfiff auf ein nicht einfaches Spiel schließen. Der Hartplatz verwandelte sich durch den Regen in einen „Matsch“-platz mit Schlaglöchern.

Direkt zu Beginn der Partie musste man feststellen, dass beide Mannschaften, aber vor allem die Jungs der DJK ihre Probleme hatten, den Ball auf dem schlechten Untergrund laufen zu lassen. So versuchte man immer eher kläglich das Spiel mit hohen Pässen zu gestalten. Dennoch ergatterte man die ein oder andere Torchance, wie Pally Singh, dessen „Flanke“ nur knapp am Tor vorbei segelte und Sascha Reuschenbachs Direktabnahme aus 20 Metern rauschte Haarscharf an der Querlatte vorbei. Da das Leder jedoch nie im Netz untergebracht werden konnte und Patrick Romahn dreimal hinter sich greifen musste, stand es zur Halbzeitpause 3:0 für die SG Feldkirchen II. Nur die Rutscheinlage von Sascha Reuschenbach nach einem Foul, bei der sein Gesicht mit dem Platz kollidierte und er einen Bart aus Dreck von sich trug, somit zu einer Faun digitierte, heiterte die Stimmung der mitgereisten Zuschauer ein wenig auf.

In der zweiten Hälfte ging Peter Pohlen gezwungenermaßen offensiver in die Partie, da man das Spiel trotz des hohen Rückstandes noch nicht aufgegeben hatte. Man spürte, dass die Spieler noch einen Sieg erzwingen wollten und so machte man kurz nach Wiederanpfiff das 3:1 durch Christoph Vollmert. Doch all die Euphorie half nichts, als ein Freistoß der Feldkirchener den Weg durch die Beine zweier DJK-Spieler fand und das Leder erneut im Netz landete. Man versuchte dennoch weiterhin kämpferisch ins Spiel zurückzukommen, jedoch wurden einige 100-prozentige vergeigt, Chancen, die ein Christoph Vollmert an einem normalen Tag wohl mit geschlossenen Augen versenken würde, an diesem „verflixten“ Sonntag aber nicht. In der Endphase fiel zwar noch das Tor zum 4:2 durch Christian Persau, allerdings viel zu spät und leider folgte auch noch ein letzter Gegentreffer der Feldkirchener zum 5:2 Endstand.

Trotz kämpferischen Leistungen hatte man oft Pech beim Abschluss und man kassierte zu viele Tore, weshalb man das Spiel verloren geben musste, wobei der Platz wohl keine unbedeutende Rolle in der Partie gespielt hat.



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,326,505 eindeutige Besuche