Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Raffael Weber

Raffael Weber

#6 - I. Mannschaft
Viererkette

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im März

01. Alexander Wi.. (41)
02. Stelian Geor.. (20)
03. Niklas Masuhr (22)
04. Niklas Pickert (24)
04. Stephan Pras.. (44)
07. Dirk Stüber (45)
09. André Spitz (23)
09. Oliver Moren.. (14)
10. Michael Heinz (36)
10. Luca Hoffmann (19)
11. Kevin Noll (22)
11. Phillipp Hal.. (24)
11. Marc Näcker (13)
12. Sebastian Sc.. (36)
13. Peter Pohlen (37)
13. Nico Schramm (17)
13. Christopher .. (17)
14. Arbnor Shoshi (27)
14. Marc Böstel-.. (16)
14. Robin Klein (18)
14. Maurice Koll.. (16)
15. Nils Söntger.. (16)
15. Tobias. Weiß.. (18)
17. Timo Houck (23)
18. Alexandro . (15)
18. Patrick Hoefer (39)
19. Niclas Laub (20)
19. Jan Weißenfels (17)
20. Jan Niclas S.. (19)
20. Jim Rüth (21)
20. Marvin Knopp (19)
20. Patrick Sajok (19)
20. Laura Steguw.. (14)
21. Lukas Weißen.. (12)
21. Fabian Hoffm.. (20)
22. Lars Amelong (48)
25. Thomas Meeuw.. (26)
26. Leon Schommers (16)
27. Paul Peter M.. (16)
28. Ernst Salz (66)
29. Koray Kavuk (22)
30. Jürgen Schmitz (54)

Spielberichte von Alte Herren

1. Spieltag - II. Mannschaft gegen SG Niederbreitbach (2:2)

II. Mannschaft : SG Niederbreitbach (2:2) (1:2)
Sowohl ein glückliches als auch unglückliches Unentschieden

Am Donnerstag, den 12.09.13, fand das Spiel der Zwoten gegen die SG Niederbreitbach in der Arena auf Fernthal statt. Nachdem man in der vergangenen Partie mit einem, man möchte es freundlich ausdrücken, schwer bespielbaren Platz zu kämpfen hatte, konnte man nun wieder auf dem wohlgepflegten englischen „Kunst“-Rasen in Dreischläsch auflaufen.

Die „Kunst“, die der Rasen in seinem Namen trägt, konnte man zu Beginn des Spiels des öfteren betrachten, allerdings die Kunst des Passspiels, welches in einigen Situationen ein wahrer Augenschmaus war. Der Ball konnte und wurde auf heimischem Boden nun wieder flach gehalten und mit einigen schönen Kombinationen vor das gegnerische Tor gebracht. Nachdem bereits einige Schusschancen ihr Ziel verfehlt hatten, hämmerte Tobi Runkel in der 34. Minute das Leder aus 25 Metern drauf und versenkte es unhaltbar im oberen rechten Eck. Danach wurde das Spiel etwas emotionaler Seitens der Niederbreitbacher und so begann man unter anderem „Beinchen“ zu stellen, oder wie es der Kapitän des Auswärtsteams ausdrücken mag „Ausfallschritte“ zu machen. Dabei fragt man sich nur ob er vielleicht den Fußball mit einer anderen „Sportart“ verwechselte. Nun denn, die Gegner wurden stärker und so gelang es ihnen noch vor der Pause, das Spiel vorerst zu drehen und Simon Bonitz zwei Mal hinter sich greifen zu lassen.

Diesen, vom Spielverlauf her gesehen, unnötigen Rückstand wollten die Löwen in der zweiten Halbzeit wieder aufholen und sie erhöhten endlich den Druck - im Gegensatz zur ersten Hälfte. Auch der Mannschafts-“Papa“ unserer Ersten nahm dies so war: „Die 2. Hälfte war druckvoll, dominant mit vielen Torchancen. Die Effizienz im Abschluss fehlte leider etwas. Das kommt vor. Die Spielanlage und Einstellung war iO [in Ordnung]“. Man sah den Siegeswillen im Gesicht jedes einzelnen Spielers. Die Jungs wollten die Partie gewinnen und so schien der Ausgleich in der 86. Minute zum greifen nah, als der DJK ein Elfmeter zugesprochen wurde. Die Freude wurde jedoch getrübt, da der Torwart den strammen Schuss von Olli Stopperich parieren konnte. Die Löwen ließen sich davon aber nicht beeindrucken und hielten den Offensivdruck weiter hoch. In der 90. Minute hieß es dann, es seien noch 3 Minuten nachzuspielen. Ein Ball nach dem anderen flog in Richtung des gegnerischen Kastens doch nie konnte er eingenetzt werden bis zur 92. Minute. Nach einem Eckball herrschte „Trouble“ im Sechzehner der Niederbreitbacher und irgendwie konnte der füchsige Andy Klama das Leder ins Tor schieben. In der 93. Minute hatte Olli Stopperich noch ein letztes Mal die Chance, sogar noch die Führung für die Zwote durch einen Weitschuss zu erzielen, doch es hat nicht sollen sein und man musste sich wohl oder übel mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Das Spiel war ein sehr nervenaufreibendes Unterfangen, da die Tore einfach nicht fallen wollten und man erst kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen konnte. Dennoch sah man den Willen der Mannschaft, die eine starke Partie ablieferte, und, man nenne es nun glücklich oder unglücklich, ihr Punktekonto um einen Zähler bereicherte.

Es spielten:
Simon Bonitz, Matthias Stopperich, Michael Klama, Alexander Reinhardt, René Anhäuser, Christian Greindl, Andreas Klama (1), Marc Wirtgen, Oliver Stopperich, Tobias Runkel (1), Christoph Vollmert, Sascha Reuschenbach, Christan Persau, André Weißenfels, Pally Singh, Jannik Pott, Patrick Romahn



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,330,000 eindeutige Besuche