Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Johannes Naß

Johannes Naß

#3 - II. Mannschaft
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

0. Spieltag Spielfrei - D2-Jugend

D2-Jugend : Gnom-Aki
D2 auf Geisterjagd im Grenzbachtal

Zum Abschluss der Hinrunde traf sich das Team der D2 in Willroth am Sportplatz, um von da aus durch den finsteren Wald des Grenzbachtals zu wandern.

Mit Einbruch der Dunkelheit startete man, um den gefährlichen Grenzbach-Gnom "Aki" zu fangen. Vorbei an der Steigermühle bogen die tapferen Jungs links ab Richtung Grenzbach Mühle. Nach wenigen Metern war es so dunkel, daß man die eigene Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte. Der Ruf eines Waldkauzes klang schon sehr unheimlich und unsere Spieler rätselten ob es wirklich der Waldkauz oder der gefährliche Grenzbach-Gnom gewesen sei. Nach einiger Zeit nahm die Gruppe dann das fürchterliche Grunzen des Gesuchten war. Plötzlich und unerwartet stand das Scheußlichste aller Scheusale schnaufend, grunzend, und brüllend in Mitten unserer Gruppe.
Die unheimlichen Laute konnte unsere tapfere Gruppe aber nicht davon abhalten, das Vieh zu fangen. Nach kurzem aber heftigem Kampf ergab sich der Gnom- Aki und zeigte sich von seiner friedlichen Seite.




Die Jungs führten Ihren Gefangenen nach Horhausen in eine Pizzeria wo sich der Gefangene dann gegen Pizza und Cola freikaufte.
Die Gruppe machte sich auf den Rückweg nach Willroth, wo dann alle Kinder gesund und munter an ihre Eltern übergeben wurden.
Der Gnom aber war wieder frei und wird jetzt weiter sein Unwesen treiben.

Seltsam, aber so haben wir den Abend erlebt!



Seitenaufbau in 0.19 Sekunden
6,452,536 eindeutige Besuche