Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

16. Spieltag - D1-Jugend gegen Wirges (1:0)

D1-Jugend : Wirges (1:0) (0:0)
D1 besiegt Tabellenzweiten Wirges im Bezirksliga-Duell

Das Hinspiel war noch in guter Erinnerung, in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, am Ende aber 0:5 verloren. Als ambitioniertes Ziel fürs Rückspiel hatte das Trainerteam einen Punkt ausgegeben...doch es kam anders...

Wirges war ohne den Toptorjäger angereist, aber bereits die erste Minute zeigte, das dies nichts bedeutet. Nur dank des Pfostens wurde ein früher Rückstand für unsere D1 verhindert. Der Weckruf wurde allerdings verstanden. Man ging in die Zweikämpfe und hielt dagegen, bis zum Schluss! Peter Juniors Schussversuch in der 11. Minute ging noch daneben, nur 4 Minuten später setze er aus zentraler Positionen den Ball an die Latte. In der 2. Hälfte dann ging es mit Dampf nach vorne. Peters Schuß wurde vom Torwart abgewehrt, Nico Schramm reagierte am Schnellsten, sein Schuss prallte vom Pfosten zurück ins Spielfeld. In der 32. Minute erneut Nico mit einem Schussversuch, leider knapp am linken Pfosten vorbei. Nur eine Minute später hatte dann Constantin Engers nach einem Eckball die Chance, sein Schuss ging jedoch übers Tor. Aufreger dann in der 45. Minute. Langer Ball, Nico startet, der Torwart geht mit gestrecktem Fuß gegen Nico. Der von Vielen erwartete Schiedsrichterpfiff und der Platzverweis blieben leider aus und es wurde auf Weiterspielen entschieden. Wirges spielte nun wieder mehr nach vorne, ohne jedoch wirklich gefährlich zu sein. Kurz vor Schluss hatte dann Robin Dasbach das Pech, das sein Weitschuss knapp am Lattenkreuz vorbeiging. Die letzte Minute war angebrochen, langer Abschlag von Paul Pagganetti, Nico Schramm verlängert per Kopf, Peter Junior startet, legt sich den Ball mit der Hacke vor und kann allein auf das Tor marschieren. Er behält die Nerven und tunnelte den Torwart zum 1:0 Endstand. Damit war ihm der Titel „man of the match“ sicher. Der Jubel unter den Fans war riesig, denn das war der Lohn für eine tolle Teamleistung während des gesamten Spiels.

Fazit:
Eines der besten Saisonspiele und ein Meilenstein für das Team, das dem Ziel Klassenerhalt nun einen Riesenschritt näher gekommen ist. Eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgten für diesen tollen Erfolg. Nach 4 torlosen Spielen endlich wieder getroffen und dann auch noch den Tabellenzweiten besiegt, was will man mehr. Das Torschusstraining der letzten Wochen hatte Wirkung gezeigt. Schlüssel zum Erfolg war einmal mehr aber auch die Defensive, es wurde erneut zu Null spielte. Dank auch an die Spieler, die auf Grund der Taktik diesmal nicht eingesetzt werden konnten, aber jederzeit bereitstehen. Mit diesem Sieg im Rücken hat man bereits nächste Woche im Heimspiel gegen Freiendiez die Chance, nachzulegen.


Kader:
Paul Maurer, Robin Dasbach, Sven Dattler, Paul Paganetti, Luca Oswald, Peter Junior, Niklas Fogel, Ardit Maloku, Philipp Weißenfels, Constantin Engers, Nico Schramm, Lennard Schug, Leo Schmied





Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,464,791 eindeutige Besuche