Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Januar

02. Maren van de.. (20)
02. Michael Weber (38)
03. Mike Schütz (45)
05. Heiko Christ (22)
05. Michael Salz (22)
05. Philipp Schm.. (26)
07. Tim . (14)
08. Henning Nalb.. (19)
08. Philip Drees (21)
08. Philipp Leon.. (19)
08. Walter Prassel (55)
09. Ramiz Krasniqi (35)
09. Philip Müller (19)
11. Heiko Horn (43)
12. Tobias Weiße.. (31)
13. Simon Bülles.. (20)
13. Lukas Bülles.. (20)
13. Maximilian S.. (23)
13. Markus Hilli.. (50)
13. Arno Girnstein (58)
13. Nico Hertling (22)
13. Julian Faßbe.. (21)
14. René Fuhr (20)
14. Enis Dreshaj (19)
14. Marius Grobler (18)
15. Fabian Keyser (24)
15. Lars Reusche.. (15)
15. Collin Hüngs.. (12)
15. Toni Kötting (65)
16. Lars Schmidt (33)
18. Philipp Pras.. (25)
18. Raimund Lors.. (59)
20. Niklas Bobisch (22)
20. Frank Kehlen.. (50)
21. Pascal Becker (19)
22. Jan-Peter SR.. (21)
22. Niklas Weiße.. (23)
22. Ewald Müller (60)
22. Felix Morsbach (24)
22. Jan-Peter We.. (21)
23. Noah Seling (16)
24. Christian St.. (36)
25. Marvin Kube (20)
27. Jonas Schmidt (21)
28. Gianluca de .. (26)
28. Philipp Rock.. (22)
29. Klaus Strunk (60)
29. Jetmir Lajqi (23)
29. Marcel Klein (24)
30. Kai Neumann (18)

Spielberichte von Alte Herren

17. Spieltag - CSV Neuwied gegen D2-Jugend (0:2)

CSV Neuwied : D2-Jugend (0:2) (0:4)
D2 – wird souverän Staffelsieger

Nach zwei Auswärtssiegen in Folge ist unsere D2 bereits ein Spieltag vor Saisonende Staffelsieger.

Nach dem am 03.05 mit einem 4:1 Sieg in Oberbieber die Weichen gestellt wurden, folgte am 10.05 das nächste Auswärtsspiel beim CSV Neuwied auf dem Hartplatz in Neuwied – Block.

Hier sollten die fehlenden Punkte für die Meisterschaft eingefahren werden. Eins kann man vorwegnehmen eine taktisch hervorragende Leistung aller Spieler bescherte unseren Jungs dann auch die ersehnten 3 Punkte. Von Beginn an setzten die Schwarz–Weißen die Vorgaben des Trainertrios bestens um. In Halbzeit 1 spielten unsere Mannen auf die von Mulden und Löchern übersähte Seite des Spielfelds, hier war die Aufgabe über die Außenpositionen zu spielen, denn auf den Außenbahnen war der Platz in einem akzeptablen Zustand. Unsere Mittelfeldspieler hatten die Aufgabe nach Ballgewinn schnell den Abschluss zu suchen.
Jan Dümmel , unser Kapitän setzte das prima um und ging mit gutem Beispiel voran. In der 3. Minute fing Jan einen gegnerischen Abschlag ab, brachte den Ball unter Kontrolle und hämmerte die Kugel aus gut 20 Metern an die Unterkante der Latte von wo aus die Kugel dann ins Tor sprang. 7 Minuten später machte Jan es noch besser, mit einem Tor des Monats erhöhte er auf 2:0 für die Straßenhäuser. Wieder fing er einen Abschlag kurz vor der Mittellinie ab, fackelte nicht lange und drosch den Ball mit dem Vollspann ins obere rechte Toreck. Der Gegner wurde in der 1 Halbzeit so gut kontrolliert, daß auf Seiten der Gastgeber nicht eine einzige Torchance zu Buche stand. Dies war vor allem ein Verdienst von Gökkes, der den Spielmacher der Gastgeber jeder Zeit im Griff hatte. Mit einer verdienten 2:0 Halbzeitführung ging es zum Pausentee.

Nach Wiederanpfiff musste unsere Abwehr mit der Kraterlandschaft im eigenen Strafraum klar kommen. Die Vorgabe an die Mannschaft war, bei Ballbesitz des Gegners schnell die Abwehr zu organisieren, um Schüsse aus der 2. Reihe zu vermeiden. Alle Spieler arbeiteten richtig gut, Leon Philippi und Jan Dümmel fingen fast alle Bälle an der Mittellinie ab und leiteten sofort Gegenangriffe ein. Kamen die CSV Spieler dann doch einmal durch, ließ unsere Abwehr um Dennis, Yannick und Kommi nichts anbrennen. Gökkes , der an diesem Tag zum wiederholten Male eine starke Partie lieferte, schnappte sich in der 48. Minute das Leder, lief alleine auf den Kasten des Gegners und da machte er es cool, schob locker in die linke Ecke zur beruhigenden 3:0 Führung ein. Jetzt begann das große Wechseln. Alle Spieler, die mitgereist waren, bekamen noch Ihre Einsatzzeiten. Den Abschluss in einem einseitig geführten Spiel machte dann Justin Wierig - in der 51. Minute schloss er zum 4:0 ab.

Nach 60 Minuten war Schluss und auf dem Platz wurde gefeiert. Mit HUMBA – Zicke Zacke und Hundehütte wau wau wau tanzten alle incl. Trainer. Einige Edelfans hatten, des Sieges sicher, im Vorfeld Meister T–Shirts organisiert und diese nach Abpfiff an die Mannschaft verteilt, bevor dann die große Sektdusche (Es war nur Apfelschorle) begann. Die Feier ging in der Kabine mit Fass Brause und Limonade weiter. Die Gesänge der D2 Spieler konnte man bestimmt bis nach Straßenhaus hören.

Fazit:
Bei einer Niederlage und zwei Unentschieden steht die D2 ein Spieltag vor Ende mit 44 Punkten und 62:20 Toren uneinholbar an der Tabellenspitze, eine sehr gute Trainingsbeteiligung und eine gute Einstellung zum Mannschaftssport Fußball sind als Grundstein für diesen nicht erwarteten Erfolg auszumachen.




(Ein Bericht von Aki Weber)



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,197,480 eindeutige Besuche