Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Januar

02. Maren van de.. (20)
02. Michael Weber (38)
03. Mike Schütz (45)
05. Heiko Christ (22)
05. Michael Salz (22)
05. Philipp Schm.. (26)
07. Tim . (14)
08. Henning Nalb.. (19)
08. Philip Drees (21)
08. Philipp Leon.. (19)
08. Walter Prassel (55)
09. Ramiz Krasniqi (35)
09. Philip Müller (19)
11. Heiko Horn (43)
12. Tobias Weiße.. (31)
13. Simon Bülles.. (20)
13. Lukas Bülles.. (20)
13. Maximilian S.. (23)
13. Markus Hilli.. (50)
13. Arno Girnstein (58)
13. Nico Hertling (22)
13. Julian Faßbe.. (21)
14. René Fuhr (20)
14. Enis Dreshaj (19)
14. Marius Grobler (18)
15. Fabian Keyser (24)
15. Lars Reusche.. (15)
15. Collin Hüngs.. (12)
15. Toni Kötting (65)
16. Lars Schmidt (33)
18. Philipp Pras.. (25)
18. Raimund Lors.. (59)
20. Niklas Bobisch (22)
20. Frank Kehlen.. (50)
21. Pascal Becker (19)
22. Jan-Peter SR.. (21)
22. Niklas Weiße.. (23)
22. Ewald Müller (60)
22. Felix Morsbach (24)
22. Jan-Peter We.. (21)
23. Noah Seling (16)
24. Christian St.. (36)
25. Marvin Kube (20)
27. Jonas Schmidt (21)
28. Gianluca de .. (26)
28. Philipp Rock.. (22)
29. Klaus Strunk (60)
29. Jetmir Lajqi (23)
29. Marcel Klein (24)
30. Kai Neumann (18)

Spielberichte von Alte Herren

13. Spieltag - JSG Rennerod gegen A1-Jugend (4:3)

JSG Rennerod : A1-Jugend (4:3) (1:1)
Eiskalt erwischt

Am Abend des 25.03.2015 trat die A-Jugend die lange Reise nach Rennerod an. Bis zur Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 lag in dieser Stadt der geographische Mittelpunkt der Bundesrepublik Deutschland, aber am Ende der endlos scheinenden Kurverei durch den Westerwald schien man jedoch weiter nach Osten gekommen zu sein als vermutet, denn am Ziel angekommen, sah man sich bei eisigem Wind mit „sibirischer Kälte“ konfrontiert.

Bereits vor Spielbeginn stellte sich dem Trainergespann Kalle und Uwe Müller die erste schwierige Aufgabe, denn der verletzte Stammtorhüter Mehmet Capa mußte ersetzt werden. Und vorweg genommen, trafen die beiden genau die richtige Entscheidung, denn mit Max Scharenberg wählten sie nicht nur einen Nachkommen einer alten Fernthaler Torhüterdynastie (Opa Winfried hütete jahrelang das Tor der DJK), sondern einen Torwart, der gegen Rennerod eine tadellose Partie spielen sollte.

Zum Spielverlauf:
Die erste große Chance in einer zunächst ausgeglichenen Begegnung hatten die Gastgeber in der 5. Minute, aber Max Scharenberg wußte diese souverän zu vereiteln. Nach und nach wurde die JSG Güllesheim jedoch immer stärker und nutzte ihre technische Überlegenheit aus, um das Spiel zu bestimmen. In der 25. Minute führte eine tolle Kombination, ausgehend von Hendrik Holl über Dennis Krämer und Lukas Mehrens zu Justin Entner, der zum 0:1 vollendete. Auch in der Folge erspielten sich die Gäste gute Torgelegenheiten, aber die robusten und kampfstarken Gastgeber verhinderten mit großem körperlichen Einsatz und Glück weitere Gegentore. In der 38. Minute hatte Rennerod eine Chance, die jedoch schnell bereinigt schien, als sich ein Güllesheimer Abwehrspieler zu einem Foul hinreißen ließ, was nicht nur zu einem Elfmeter, sondern daraus resultierend zum Ausgleich führte. Unmittelbar nach dem folgenden Anstoß hätte Lukas Mehrens die erneute Führung für die JSG herstellen können, aber der gegnerische Torhüter holte den platzierten Schuß aus dem Winkel seines Gehäuses. So blieb es zur Pause beim 1:1.

Acht Minuten nach dem Wiederanpfiff führte ein verdeckter Schuß vom 16er zum 2:1 für Rennerod. Hendrik Holl konnte diesen Rückstand jedoch 5 Minuten später durch einen wunderschönen, direkt verwandelten Freistoß egalisieren. Als sich Justin Entner in der 68. Minute gegen vier Gegenspieler durchsetzen konnte und das 2:3 erzielte, schienen die Gäste auf der Siegerstraße zu sein. Doch es kam anders: Begünstigt durch 2 gravierende Güllesheimer Abwehrfehler konnte Rennerod durch zwei Treffer in der 86. und 87. Minute das Ergebnis drehen.

Verärgert kommentierte Kalle Müller nach dem Spiel:
Dieses Spiel haben wir eigentlich nur innerhalb einer Minute der Unachtsamkeit verloren. Entscheidender waren jedoch die vielen verpaßten Torgelegenheiten.“

So traten die mitgereisten Fans der JSG nicht nur durchgefroren, sondern auch „eiskalt abserviert“ die lange Heimreise an.

Es spielten:
Max Scharenberg, Marius Anhäuser, Michi Salz, Ruven Herres, Tim Prassel, Justin Entner (2), Etem Güven, Sebastian Kornrumpf, Hendrik Holl (1), Dennis Krämer, Justin Gieren, Kevin Noll, Kevin Schmidt, Philipp Rockenfeller, Marvin Seifert, Lars Junior, Albert Loki, André Spitz



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,208,071 eindeutige Besuche