Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im März

01. Alexander Wi.. (41)
02. Stelian Geor.. (20)
03. Niklas Masuhr (22)
04. Niklas Pickert (24)
04. Stephan Pras.. (44)
07. Dirk Stüber (45)
09. André Spitz (23)
09. Oliver Moren.. (14)
10. Michael Heinz (36)
10. Luca Hoffmann (19)
11. Kevin Noll (22)
11. Phillipp Hal.. (24)
11. Marc Näcker (13)
12. Sebastian Sc.. (36)
13. Peter Pohlen (37)
13. Nico Schramm (17)
13. Christopher .. (17)
14. Arbnor Shoshi (27)
14. Marc Böstel-.. (16)
14. Robin Klein (18)
14. Maurice Koll.. (16)
15. Nils Söntger.. (16)
15. Tobias. Weiß.. (18)
17. Timo Houck (23)
18. Alexandro . (15)
18. Patrick Hoefer (39)
19. Niclas Laub (20)
19. Jan Weißenfels (17)
20. Jan Niclas S.. (19)
20. Jim Rüth (21)
20. Marvin Knopp (19)
20. Patrick Sajok (19)
20. Laura Steguw.. (14)
21. Lukas Weißen.. (12)
21. Fabian Hoffm.. (20)
22. Lars Amelong (48)
25. Thomas Meeuw.. (26)
26. Leon Schommers (16)
27. Paul Peter M.. (16)
28. Ernst Salz (66)
29. Koray Kavuk (22)
30. Jürgen Schmitz (54)

Spielberichte von Alte Herren

7. Spieltag - SG Feldkirchen gegen I. Mannschaft (0:1)

SG Feldkirchen : I. Mannschaft (0:1) (0:0)
Erlösung in der Nachspielzeit

Zum Duell der beiden A-Klassenteams mit dem wohl höchsten Spektakelpotential reisten die Löwen in die Kreisstadt. Erfreulicherweise ging es diesmal nach Feldkirchen auf den neuen Kunstrasenplatz und nicht auf den Hüllenberg, von wo die DJK seit der Wiederzugehörigkeit zum Kreisligaoberhaus regelmäßig mit einer herben Schlappe hinabstieg.

Differierend zu den vergangenen Partien hatte die Erste nicht das Gros an Ballbesitz, dafür zeigte man im Vergleich zu den Gastgebern das gefälligere Kombinationsspiel.
Analog zu den letzten drei Halbzeiten dagegen war das Auslassen selbst größter Einschussmöglichkeiten. Dank "Slapstick-ähnlicher Bewegungen", wie es eine Sky-Kommentatorenlegende formulieren würde, landeten die Abschlussbemühungen stets in den Armen des gegnerischen Torhüters, ohne dass dieser großartige Rettungsbemühungen anstellen musste. Auf der anderen Seite hatten die Weissenfels-Schützlinge diesmal das nötige Glück, als es kurz vor der Pause durchaus auch einen Strafstoß für die Hausherren hätte geben können. Ansonsten blieben diese allerdings 90 Minuten ohne 100%ige Torchance.

Je länger die Begegnung dauerte, umso offener wurde der Schlagabtausch. Beide Kontrahenten suchten die Entscheidung, wobei erneut ausschließlich von den Kombinierten aus Neustadt und Fernthal ernsthafte Torgefahr ausging, jedoch inclusive der erwähnten Fahrkarten.

Als dann die Nachspielzeit fast abgelaufen war, erlöste der eingewechselte Michael Fiebiger, der sich trotz eines hartnäckigen Magen-Darm-Infekts bereit erklärte, sich auf die Bank zu setzen, seine Farben. Also doch noch Spektakel, auch wenn die Zuschauer auf das Highlight in einem unterhaltsamen Vergleich bis zur 93. Minute warten mussten.

DJK: Buslei - Schumacher, Neumann, Weber, Dinspel - M. Feldheiser, D. Feldheiser, Ley, S. Kick (60. Fiebiger) - Kluge (80. Holl), Persau (54. J. Anhäuser)

Nächste Aufgabe: Sonntag, 11.10.15 um 15:00 Uhr in Ruppach-Goldhausen



Seitenaufbau in 0.10 Sekunden
6,328,162 eindeutige Besuche