Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im März

01. Alexander Wi.. (41)
02. Stelian Geor.. (20)
03. Niklas Masuhr (22)
04. Niklas Pickert (24)
04. Stephan Pras.. (44)
07. Dirk Stüber (45)
09. André Spitz (23)
09. Oliver Moren.. (14)
10. Michael Heinz (36)
10. Luca Hoffmann (19)
11. Kevin Noll (22)
11. Phillipp Hal.. (24)
11. Marc Näcker (13)
12. Sebastian Sc.. (36)
13. Peter Pohlen (37)
13. Nico Schramm (17)
13. Christopher .. (17)
14. Arbnor Shoshi (27)
14. Marc Böstel-.. (16)
14. Robin Klein (18)
14. Maurice Koll.. (16)
15. Nils Söntger.. (16)
15. Tobias. Weiß.. (18)
17. Timo Houck (23)
18. Alexandro . (15)
18. Patrick Hoefer (39)
19. Niclas Laub (20)
19. Jan Weißenfels (17)
20. Jan Niclas S.. (19)
20. Jim Rüth (21)
20. Marvin Knopp (19)
20. Patrick Sajok (19)
20. Laura Steguw.. (14)
21. Lukas Weißen.. (12)
21. Fabian Hoffm.. (20)
22. Lars Amelong (48)
25. Thomas Meeuw.. (26)
26. Leon Schommers (16)
27. Paul Peter M.. (16)
28. Ernst Salz (66)
29. Koray Kavuk (22)
30. Jürgen Schmitz (54)

Spielberichte von Alte Herren

9. Spieltag - A1-Jugend gegen JSG Altendiez (4:1)

A1-Jugend : JSG Altendiez (4:1) (2:0)
Lernfähig

Durch das letzte Heimspiel war unsere A-Jugend unfreiwillig in die Schlagzeilen geraten, als man nach einer 6:1-Führung noch eine 6:7-Niederlage gegen den klassenhöheren Pokalgegner aus Weitefeld hinnehmen mußte.

Aber auch der aktuelle Gegner aus Altendiez war nicht zu unterschätzen, obwohl die JSG Güllesheim von Beginn an spielbestimmend war. Viele verpaßte Torchancen waren jedoch kennzeichnend und ursächlich für die torlose Anfangsphase, die Hendrik Holl in der 10. Spielminute nach einer schönen Vorlage von Sergen Bölükoglu mit seinem 1:0 beendete. Auch nach diesem Treffer dominierten die Gastgeber und Sergen Bölükoglu erhöhte nach 17 Minuten mit einem Flachschuß aus der Drehung vom 16er auf 2:0. So begleitete das Trainerteam Müller-Schütz-Girnstein die Mannschaft zufrieden in die Kabine. Einziger Wermutstropfen war nur die spärliche Torausbeute nach diesem ersten Durchgang.

Überraschender Weise ließ die JSG aus Güllesheim zu Beginn des zweiten Durchganges deutlich nach und Altendiez kam nicht nur zu ersten Torchancen, sondern in der 65. Minuten sogar zum 2:1 Anschlußtreffer. Plötzlich war das Spiel gegen Weitefeld wieder in den Köpfen, jedoch glücklicher Weise nur in denen der Zuschauer, denn dieses Mal war der Gegentreffer nicht der Beginn der totalen Konfusion, sondern eher ein Weckruf, denn plötzlich lief es wieder bei den Gastgebern. So dauerte es lediglich 4 Minuten bis Hendrik Holl nach einem Alleingang die Nerven behielt und das 3:1 erzielte. Bis zum nächsten Treffer mußte man jedoch bis zur 89. Minute warten, als Sergen Bölükoglu mit einem Fernschuß den 4:1-Endstand herstellte.

Nach einem starken Beginn, war wieder eine Schwächephase in diesem Spiel zu verzeichnen. Dieses Mal fand die Mannschaft jedoch wieder schnell zu ihrem Spiel zurück und bewies die Nervenstärke, die man braucht, um in der Bezirksliga oben mitspielen zu können. Ob´s so bleibt wird die Zukunft zeigen. Bis zum kommenden Samstag behält man zumindest den 2. Tabellenplatz inne, den es dann um 16.30 Uhr im Heimspiel gegen die JSG Niederahr zu verteidigen gilt.

Es spielten:
Niklas Masuhr, Tim Prassel, Jan-Peter Weber, Nico Girnstein, Philipp Rockenfeller, Jonas Schmidt, Lars Junior, Sergen Bölükoglu (2), Dennis Krämer, Hendrik Holl (2), Mehmet Capa, Julian Faßbender, Marvin Kube, Max Scharenberg, Paul Kramer



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,333,321 eindeutige Besuche