Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Nicolas Girnstein

Nicolas Girnstein

#6 - A1-Jugend
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

19. Spieltag - Betzdorf gegen C1-Jugend (4:1)

Betzdorf : C1-Jugend (4:1) (4:1)
C1 kassiert Auswärtsniederlage in Betzdorf

Nachdem man letzte Woche beim Sparkassen-Cup in Ellingen den 2. Platz belegte, ging es nun nach Betzdorf, was immer eine besondere Herausforderung ist. Bereits vor dem Spiel breiteten sich Sorgenfalten auf dem Gesicht von Trainer Uwe Weißenfels aus,( …das sollte sich im Verlauf der Partie aber auch nicht bessern.)
Zunächst musste das Team gleich auf drei fehlende Stammkräfte verzichten (Paul Paganetti, Jannis Hähn und Constantin Engers). Und so reiste man mit nur einem Ersatzspieler an. Beim Warmmachen stellte sich zudem heraus, das Stammtorwart Paul Maurer mit Knieproblemen nicht spielen konnte. Abwehrspieler Robin Dasbach musste also kurzfristig ins Tor und das Ersatzspielerkontingent war schon vor Spielbeginn aufgebraucht.

Doch von alledem war das Team zunächst völlig unbeeindruckt. Bereits in der 2. Minute gute Freistoßposition, die Flanke von Dominik Salz verfehlte Peter Junior nur um Zentimeter. In der 8. Minute dann toller Pass auf Samuel Graef, der spurtete gleich zwei Abwehrspielern davon, behielt die Nerven und schob zum 1:0 ein. In Anbetracht der Gesamtsituation also ein Traumstart. Doch binnen 3 Minuten entwickelte sich das Spiel zu einem Albtraum, denn Betzdorf erzielte gleich drei Tore zum 1:3 und das Spiel war gelaufen. Die Torschüsse selbst waren für Robin unhaltbar, aber das Abwehr- und Zweikampfverhalten vor diesen Treffern war desolat. Es wurde nicht attackiert, bereit unter Kontrolle gebrachte Bälle im eigenen 16er wurden dem Gegner genau vor die Füsse gespielt In der Kreisliga kann das gut gehen, aber in der Bezirksliga wird sowas auch durch einen Gegner wie Betzdorf bestraft. Das 1:4 in der 22. Minute mit einem Schuß in den Winkel besiegelte dann die Niederlage. Die Halbzeitansprache von Trainer Weißenfels fiel dann auch entsprechend laut und deutlich aus. Direkt nach der Halbzeit hatte dann Peter nach gutem Zuspiel von Jakob Kutscher das Tor auf dem Fuß, doch scheiterte er am herauslaufenden Torwart. Jakob konnte im Anschluss dann mit Leistenproblemen nicht weiterspielen und man absolvierte fast die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl, ohne jedoch weitere Gegentreffer hinzunehmen.

Fazit:
Nach der 6. Niederlage in Folge findet sich die C1 auf dem 8. Tabellenplatz wieder, der Klassenerhalt ist jedoch gesichert und war auch nie ein Thema. Völlig unnötig wurde innerhalb von 3 Minuten das Spiel verschenkt. Wenn es aber aus diesem Spiel etwas Positives abzuleiten gibt, dann die Tatsache, dass man eine komplette Halbzeit in Unterzahl dagegen gehalten und keine weiteren Treffer gegen einen mehr als unangenehm zu spielenden Gegner zugelassen hat. Nächster Gegner am kommenden Samstag ist der Tabellenvierte aus Weitefeld. Dann steht dem Trainerteam hoffentlich wieder ein größerer Kader zur Verfügung.


Kader C1
Jakob Kutscher, Peter Junior, Carsten Reimann, Sven Dattler;
Robin Dasbach, Nico Schramm, Paul Maurer, Philipp Weißenfels, Samuel Graef, Neron Avdija, Falk Hardt, Dominik Salz



Seitenaufbau in 0.10 Sekunden
6,467,087 eindeutige Besuche