Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Nicolas Girnstein

Nicolas Girnstein

#6 - A1-Jugend
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

10. Spieltag - SG Vettelschoß III gegen III. Mannschaft (5:0)

SG Vettelschoß III : III. Mannschaft (5:0) (1:0)
Die Auswärtsserie hält an

Nach dem klaren 5:0 Erfolg in der Vorwoche gegen den SV Windhagen III hatte man sich einiges für das Auswärtsspiel gegen die SG Vettelschoß III vorgenommen.
Die Vorzeichen waren allerdings nicht besonders gut: 3 Spieler wurden an die 2. Mannschaft abgegeben (welche leider auch nichts Zählbares gegen die 1. Mannschaft aus Vettelschoß mitnehmen konnte), andere zogen den exzessiven Alkoholkonsum am Vorabend vor, wiederum andere steckten im Umzugstress und bei der ein oder anderen Personalie fragte man sich, warum sie es denn heute nicht zum Spiel geschafft hatte. Vielleicht war die unchristliche Uhrzeit (11 Uhr) für ein Auswärtsspiel auch einfach unzumutbar für den ein oder anderen. Glücklicherweise konnte man auch noch Andi Strunk wecken, der aus seinem dornröschenähnlichen Schlafzustand ansonsten wohl erst am späten Abend erwacht wäre. So stellte sich die Mannschaft quasi von selbst auf und Spielertrainer Christian Greindl hatte nicht viele Freiheiten in der taktischen Ausrichtung und die komplette Innenverteidigung wurde aus Spielern geformt, die diese Position in der Regel nie bekleiden. Sogar ein Frank „the tank“ musste im defensiven Mittelfeld ran, was für den Abwehrroutinier vollkommenes Neuland darstellte.

Trotz allem startete man vielversprechend in die 1. Hälfte. Chancen von Alex Reinhardt durch einen Pfostentreffer, Patrick Romahn nach einem Zuckerpass von Christian Greindl und ein Fernschuss von Tobi Runkel blieben jedoch ungenutzt.
Die Gäste agierten abgezockter und verwerteten ihre Chance durch einen Foulelfmeter und führten so bis zur Pause mit 1:0, was bis dato nicht unbedingt dem Spielverlauf entsprach.
In der zweiten Halbzeit lief dann allerdings nicht mehr viel bei den Löwen zusammen, einzig ein gefährlich getretener Freistoß von Spielertrainer Christian Greindl sorgte noch einmal für Aufruhr vor dem Gästetor. Die weiteren 4 Gegentreffer resultierten aus teilweise haarsträubenden Ballverlusten in der Defensive. Das am Ende „nur“ ein 5:0 als Endresultat stand, konnte man Keeper Hecken verdanken, der die ein oder andere Chance der Gäste zu vereiteln wusste.
Zu allem Übel verletzte sich auch noch ein Akteur der SG Vettelschoß schwer und musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden, was das Spiel letztendlich überschattete – an dieser Stelle gute Besserung aus Neustadt!

Am Ende stand eine verdiente Auswärtsniederlage und wenn es nächste Woche gegen den VFB Linz III geht, sollte eine klare Leistungssteigerung erkennbar sein, ansonsten bleibt man auch weiterhin auswärts sieglos.
Das Spiel gegen Vettelschoß war bereits der Abschluss der Hinrunde. 17 Punkte aus 10 Spielen und ein positives Torverhältnis von 25:24 sowie ein (momentan) 4. Tabellenplatz sind allerdings vollkommen in Ordnung für die neu formierte 3. Mannschaft. Bedenkt man allerdings, dass man von den 24 Gegentreffern allein 17 in 3 Spielen kassierte, wird sichtbar, dass man hier teilweise zu fahrlässig vorgegangen ist. Größte Überraschung bleibt weiterhin Spielertrainer Greindl, der nicht nur als Coach hervorragende Arbeit leistet, sondern auch in 10 Partien 10 Treffer erzielen konnte (als Mittelfeldspieler!) und auch Keeper Hecken, der eine bärenstarke Hinrunde spielte, hatte erheblichen Anteil am bisherigen Erfolg der Dritten.
In der Bundesliga sind allerdings 7 Teams ebenfalls nach 4 Spielen noch ohne Auswärtserfolg, es bleibt also nicht nur in der D-Klasse Luft nach oben.

Es spielten: Sven Hecken, Andi Jüngling, Andi Strunk, Andre Spitz, Frank „the tank“ Schrader, Julian „Lordi“ Lorscheid, Christian Greindl, Patrick Romahn, Tobi Runkel, Jannik „Wuschel“ Pott, Alex Reinhardt // Kevin Borth, Andi Junior



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,467,332 eindeutige Besuche