Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Nicolas Girnstein

Nicolas Girnstein

#6 - A1-Jugend
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Mai

01. Marvin . (14)
01. Nedim Muharemi (24)
02. Jannick Salz (19)
03. Lorenz Weiße.. (18)
04. Max Blawat (13)
05. Medie Gulam .. (17)
05. Albert Loki (23)
05. Tobias Becker (17)
07. André . (16)
07. Paul Meffert (19)
10. Christopher .. (25)
11. Gerd Prassel (58)
11. Ardit Shoshi (18)
12. Tobias Prang.. (19)
12. Johannes Rei.. (21)
12. Stefan Reuter (51)
14. Luca . (15)
14. Torsten Amel.. (53)
15. Robin Dasbach (18)
18. Philipp Söhn.. (23)
19. Eric Strottm.. (20)
19. Khalik . (15)
20. Arjet Gashi (24)
21. Hendrik Holl (22)
21. Melvin Shahb.. (21)
21. Dominik Salz (17)
22. Sebastian Ly.. (31)
23. Max Scharenb.. (22)
24. Janik Maier (21)
26. Jonas Kersting (30)
27. Tobias Etsch.. (19)
27. Maurice Forn.. (23)
30. Wolfgang Hen.. (53)
30. Pascal Kornr.. (25)
31. Günter Manns (61)

Spielberichte von Alte Herren

14. Spieltag - Spvgg Steinefrenz gegen I. Mannschaft (3:0)

Spvgg Steinefrenz : I. Mannschaft (3:0) (1:0)
Wie im letzten Jahr?

November 2015: das Gastspiel der Ersten in Weroth endet mit einer 0:3 Schlappe.
November 2016: das Gastspiel der Ersten in Weroth endet mit einer 0:3 Schlappe.

Gleiches Resultat also wie vor Jahresfrist, allerdings zwei verschiedene Verläufe. Während die Blau-Roten in der vergangenen Saison eine ihre schwächsten Partien ablieferten und völlig zurecht mit drei Toren abgefidelt wurden, war man nun im Lager der DJK der Meinung, mit 1 - 2 Toren zu hoch verloren zu haben. Denn bis auf die Anfangs- und Schlussphase boten die Weißenfels-Schützlinge den Westerwäldern einen offenen Schlagabtausch. Dabei zeigten sich die "Frenzer" als effizienteres Team, da sich die Chancen bis zur 83. Minute in etwa paritätisch verteilten.

Statistik:
1:0 (03.)
2:0 (63.)
3:0 (83.)

DJK: Buslei - Schumacher, M. Anhäuser, R. Anhäuser, M. Feldheiser, Salz (67. Persau) - Prassel (73. Pott), Hallerbach (62. J. Anhäuser) - S. Kick, Ley, Wohlfahrt

Nächste Aufgabe: Sonntag um 14:30h gegen Asbach



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,467,051 eindeutige Besuche