Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Januar

02. Maren van de.. (20)
02. Michael Weber (38)
03. Mike Schütz (45)
05. Heiko Christ (22)
05. Michael Salz (22)
05. Philipp Schm.. (26)
07. Tim . (14)
08. Henning Nalb.. (19)
08. Philip Drees (21)
08. Philipp Leon.. (19)
08. Walter Prassel (55)
09. Ramiz Krasniqi (35)
09. Philip Müller (19)
11. Heiko Horn (43)
12. Tobias Weiße.. (31)
13. Simon Bülles.. (20)
13. Lukas Bülles.. (20)
13. Maximilian S.. (23)
13. Markus Hilli.. (50)
13. Arno Girnstein (58)
13. Nico Hertling (22)
13. Julian Faßbe.. (21)
14. René Fuhr (20)
14. Enis Dreshaj (19)
14. Marius Grobler (18)
15. Fabian Keyser (24)
15. Lars Reusche.. (15)
15. Collin Hüngs.. (12)
15. Toni Kötting (65)
16. Lars Schmidt (33)
18. Philipp Pras.. (25)
18. Raimund Lors.. (59)
20. Niklas Bobisch (22)
20. Frank Kehlen.. (50)
21. Pascal Becker (19)
22. Jan-Peter SR.. (21)
22. Niklas Weiße.. (23)
22. Ewald Müller (60)
22. Felix Morsbach (24)
22. Jan-Peter We.. (21)
23. Noah Seling (16)
24. Christian St.. (36)
25. Marvin Kube (20)
27. Jonas Schmidt (21)
28. Gianluca de .. (26)
28. Philipp Rock.. (22)
29. Klaus Strunk (60)
29. Jetmir Lajqi (23)
29. Marcel Klein (24)
30. Kai Neumann (18)

Spielberichte von Alte Herren

9. Spieltag - B1-Jugend gegen St. Katharinen (1:2)

B1-Jugend : St. Katharinen (1:2) (0:1)
B1 wird zu spät wach und verliert das Derby gegen St. Katharinen mit 1:2

Nach dem Unentschieden letzte Woche im Derby gegen Niederbreitbach hieß nun der Gegner St. Katharinen, der letzte Woche das Topteam aus Altenkirchen mit 1:0 bezwungen hatte.

In der 7. Minute leitete man wieder einmal durch einen unnötig provozierten Ballverlust einen Gegenangriff ein und kassierte prompt das 0:1. Danach rettete Samuel Drees in der 16. und 23. Minute mit zwei tollen Parade den knappen Rückstand in die Halbzeit. Von der B1 war in der ersten Spielhälfte nichts zu sehen. Spiel ohne Ball fand nicht statt, man kam nicht in die Zweikämpfe und versuchte immer wieder über lange Bälle zu kommen, was aber ohne jeden Erfolg war. Einzig positiv das Catering, das auch an diesem Spieltag die Zuschauer wieder mit einem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken versorgte, top!
In der zweiten Hälfte nutzte St. Katharinen dann in der 60. Minute einen Konter zum 0:2, einziger Schönheitsfehler war zuvor eine klare Abseitsposition, die jedoch nicht gepfiffen wurde.
Die B1 gab jedoch nicht auf, hielt nun mehr dagegen und verlagerte das Spiel in die gegnerische Hälfte, ohne jedoch Torgefahr zu zeigen. Erst in der 72. Minute setzte sich dann Michel Rüth auf der rechten Seite durch, sein Schuss wird vom Torwart abgewehrt, den Nachschuss setzte Samuel Graef an den Pfosten. Mehr Glück hatte Michel dann in der 78. Minute, der aus kurzer Distanz zum 1:2 Anschlusstreffer verwandelte. Leider zu spät, denn St. Katharinen liess nichts mehr anbrennen und brachte das Spiel über die Zeit.

Fazit:
Nach den guten Leistungen und dem klaren Aufwärtstrend der letzten beiden Spiele muss man dieses Spiel als Rückschritt bezeichnen. Erneut brachte das Team sich durch eine unnötige Aktion in Rückstand . Um gegen eine Mannschaft wie St. Katharinen zu bestehen, muss man über die gesamte Spielzeit eine Topleistung abrufen, was offensichtlich nicht der Fall war. Torgefahr konnte man erst 10 Minuten vor Schluss ausstrahlen, zu spät um einen 2-Tore-Rückstand zu drehen.
Nun gilt es, die Trainingseinheiten bis zum nächsten Spiel am 26.11. in Helferskirchen zu nutzen, um sich neu zu fokussieren und wieder an die guten Leistungen aus den Spielen gegen Wissen und Niederbreitbach anzuknüpfen.




Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,197,376 eindeutige Besuche