Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im März

01. Alexander Wi.. (41)
02. Stelian Geor.. (20)
03. Niklas Masuhr (22)
04. Niklas Pickert (24)
04. Stephan Pras.. (44)
07. Dirk Stüber (45)
09. André Spitz (23)
09. Oliver Moren.. (14)
10. Michael Heinz (36)
10. Luca Hoffmann (19)
11. Kevin Noll (22)
11. Phillipp Hal.. (24)
11. Marc Näcker (13)
12. Sebastian Sc.. (36)
13. Peter Pohlen (37)
13. Nico Schramm (17)
13. Christopher .. (17)
14. Arbnor Shoshi (27)
14. Marc Böstel-.. (16)
14. Robin Klein (18)
14. Maurice Koll.. (16)
15. Nils Söntger.. (16)
15. Tobias. Weiß.. (18)
17. Timo Houck (23)
18. Alexandro . (15)
18. Patrick Hoefer (39)
19. Niclas Laub (20)
19. Jan Weißenfels (17)
20. Jan Niclas S.. (19)
20. Jim Rüth (21)
20. Marvin Knopp (19)
20. Patrick Sajok (19)
20. Laura Steguw.. (14)
21. Lukas Weißen.. (12)
21. Fabian Hoffm.. (20)
22. Lars Amelong (48)
25. Thomas Meeuw.. (26)
26. Leon Schommers (16)
27. Paul Peter M.. (16)
28. Ernst Salz (66)
29. Koray Kavuk (22)
30. Jürgen Schmitz (54)

Spielberichte von Alte Herren

14. Spieltag - Heimbach & Oberbieber gegen D2-Jugend (4:1)

Heimbach & Oberbieber : D2-Jugend (4:1) (2:0)
Spielberichte Spieltag 13 & 14

SSV Heimbach-Weis II / Spieltag 13
Eine Woche nach dem Sieg gegen den TuS Asbach machten sich die Kids der DII auf den Weg zum Kieselborn nach Heimbach-Weis. Auf dem für die Gäste ungewohnten Hartplatz erwischten die Hausherren den besseren Start. Mit einem 2:0 ging man in die Halbzeitpause. Die Gäste von der Wied waren nicht wirklich bei der Sache. Ein Absprachefehler bei einem Eckball sorgte für das 1:0 und der rechte Offensivspieler setzte sich auf der rechten Seite durch und belohnte seinen Aufwand mit dem 2:0. Viele Fehlpässe im Mittelfeld ließen den Gastgeber immer wieder gefährlich vors Tor kommen. Schlechte Tagesform oder doch der Hartplatz? Eher die Tagesform, denn der Gastgeber machte es vor, wie man auf diesem Untergrund spielen kann. In Durchgang eins gaben die Kombinierten jedenfalls keinen einzigen Torschuss ab.
Nach der Pause änderte sich das Auftreten ein wenig. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff hätte Jaden Steinfatt den Anschlusstreffer erzielen müssen, aber der Keeper konnte den Ball an den Pfosten lenken. Einen Freistoß von Lars Reuschenbach konnte der Keeper nicht festhalten und der Abpraller landete bei Jos van het Spijker der den Ball aus kurzer Entfernung im Tor unterbringen konnte. Bereits fünf Minuten später waren die Hoffnungen auf den möglichen Ausgleich wieder verpufft, als der Stürmer der Heimbacher das 3:1 erzielte. Die Jungs vom Kieselborn ließen den Ball ziemlich gut durch die eigenen Reihen laufen & erzielten zehn Minuten vor Ende der Begegnung das auch in der Höhe verdiente 4:1.

VFL Oberbieber I / Spieltag 14
Den darauffolgenden Samstag war der Ligaprimus aus Oberbieber zu Gast in Neustadt.
Schon von der ersten Minute an merkte man den Jungs an, dass sie was wiedergut zu machen hatten. Das Spiel von letzter Woche gegen Heimbach und die fiese 10:0 Packung aus dem Hinspiel gegen Oberbieber. Nervig wollte man sein, dem Primus durch aggressive Zweikampfführung die Lust am Spiel nehmen. Der Plan schien aufzugehen, zwar waren die Gäste dominant, konnten ihr Kombinationsspiel aber nicht so gut aufziehen wie im Hinspiel. In der 13. Spielminute ging der Tabellenführer dann in Führung. Anders als letzte Woche wurden die Köpfe nicht in den Sand gesteckt, sondern es wurde weitergekämpft. Und der Fleiß zahlte sich aus, leider nicht mit einem Tor, aber es blieb bei dem einen Gegentreffer und die Begegnung blieb bis zum Ende hin spannend. Auch weil die Junglöwen besonders in Durchgang zwei immer wieder versuchten vorne erfolgreich zu werden, die Angriffe aber wurden nicht mit einem Treffer vollendet.
Diese Leistung war eine riesen Steigerung, sowohl zur Vorwoche als auch zum Hinspiel. Oder es mit Domme Nölles Worten zu sagen: Kämpferisch das beste Spiel der laufenden Saison.





Seitenaufbau in 0.06 Sekunden
6,326,152 eindeutige Besuche