Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im September

01. Jaden Steinf.. (13)
01. Neron Avdija (16)
02. Martin Schus.. (20)
03. Sebastian Sc.. (20)
03. Nathanael Wi.. (21)
04. Philipp Petr.. (23)
05. Jonas Etscheid (16)
05. Lucas Paffha.. (18)
05. Manfred Ley (48)
05. Lars Ewens (25)
06. Christian Bu.. (33)
06. Thomas Cramer (16)
08. Marcel Pott (26)
08. Luis . (14)
08. Moritz Heuer (17)
09. Jos van het .. (14)
09. Matthias Sto.. (25)
10. Nils Neuendo.. (27)
10. Niklas Esser (20)
10. Arlind Shoshi (23)
10. Pascal Wycisk (21)
13. Maximilian D.. (15)
13. Marvin Kaltz (18)
13. Daniel Feldh.. (27)
13. Eric Weißenf.. (18)
16. Etienne Vogt (13)
16. Paul Maurer (17)
18. Jannik Lorsc.. (16)
18. Sergen Bölük.. (21)
20. Maximilian S.. (29)
21. Sebastian Sc.. (20)
21. Nora Lobbert (16)
22. Alexander Re.. (26)
22. Niklas . (14)
23. Johannes Voigt (37)
23. Alfred Strunk (58)
24. Carsten Reim.. (17)
25. Manuel Heck (35)
27. Jan Meurer (32)
28. Tobias Keppler (20)
29. Simon Paffha.. (17)
30. Tom Kapinski (19)
30. Silvan Schul.. (25)

Spielberichte von Alte Herren

4. Spieltag - Herschbach gegen B1-Jugend (2:0)

Herschbach : B1-Jugend (2:0) (1:0)
B1 verliert beim Tabellenführer Herschbach mit 0:2

Nach der letztwöchigen Niederlage gegen Melsbach ging es nun ausgerechnet zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Herschbach. Die B1 legte sofort den Vorwärtsgang ein, Peter Junior zog an der rechten Außenbahn durch, spielte den Ball dann zu Constantin Engers, dessen Schuss war jedoch nicht plaziert genug. Dann passierte erstmal nicht viel, bis die Gastgeber völlig frei vor Torwart Robin Dasbach auftauchten, der Schuss ging jedoch vorbei. In der 37. Minute machte sich Peter dann von der Mittellinie auf und marschierte durch die gegnerische Abwehr, wurde letztendlich jedoch am Abschluss gehindert. Glanzparade dann von Robin kurz vor der Halbzeit.
Als man sich dann auf den Pausentee vorbereitete, Schrecksekunde für die B1. Bei einem Freistoß der Gäste sah der Schiedsrichter ein Trikothalten eines Abwehrspielers und entschied auf Elfmeter. Und so lag man einmal mehr völlig unnötig mit 0:1 zurück.
Kurz nach der Pause dann hatte Consi auf der linken Seite die Riesenchance zum Ausgleich, blieb jedoch glücklos. Nur 5 Minuten danach setzte sich dann Samuel Graef gut über links durch, spielte dann auf Consi, der die Kugel nicht genau genug traf. Im direkten Gegenzug kamen die Gastgeber gefährlich in Schußposition, zum Glück ohne Erfolg.
Ganz schwaches Abwehrverhalten dann in Minute 52. Herschbach konnte auf der linken Außenbahn ungestört marschieren und den Ball zentral in den Strafraum befördern. Obwohl zwei B1-Spieler in der Nähe waren und der Stürmer mit dem Rücken zum Tor stand, gelang es ihm mit einem Drehschuss ungehindert zum 0:2 einzunetzen.

Dann wurde es turbulent. Bei einem Abstoß vom B1 Tor wurde Neron von hinten übel attackiert und verletzte sich dabei schwer, anschließend erhielt Nico Schramm vom selben Übeltäter einen Schlag ins Gesicht, ebenfalls eine Tätlichkeit. Warum auch immer hatte jedoch der ansonsten gut leitende Referee beide Szenen nicht entsprechend geahndet. So blieb jedoch der Mannschaft die Chance verwehrt, fast 10 Minuten in Überzahl agieren können. Am Ende hatte sich Samu nochmals auf links durchgesetzt, sein Schuss ins kurze Eck wurde vom Torwart jedoch pariert, das wars.

Fazit:
Durch einen unnötigen Elfmeter brachte man sich selbst auf die Verliererstrasse. Insgesamt fehlte wieder vorne die Durchschlagskraft und die guten Chancen blieben ungenutzt. In den Zweikämpfen agierte man oftmals zu halbherzig. Am Mittwoch geht’s dann zur Abwechslung zum Kreispokal nach Vettelschoss.


Kader:
Neron Advija, Robin Dasbach, Constantin Engers, Samuel Graef, Jannis Hähn, Peter Junior, Jakob Kutscher, Paul Maurer, Luca Oswald, Paul Paganetti, Nico Schramm, Nick Weber, Philipp Weissenfels




Seitenaufbau in 0.11 Sekunden
5,927,493 eindeutige Besuche